Aktualisiert am: 22.11.2022, geschrieben von Marco
Artikel Bild
Image
Bose SoundLink Mini II, SoundLink Micro und SoundLink Revolve im Vergleich - Fazit der Testserie

Ich habe mir vor einiger Zeit drei populäre, mobile Bluetooth-Lautsprecher von Bose angeschaut. Heute werde ich einmal das Fazit aller drei Testberichte zusammenfassen.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Die Bose-Testserie

Bose SoundLink Mini II, SoundLink Micro und den SoundLink Revolve

Hier gibt es die drei ausführlichen Testberichte samt Videos.

  1. BOSE SoundLink Mini II Test
  2. Bose SoundLink Micro im Test
  3. BOSE SoundLink Revolve im Test

Für alle, die nicht so gerne lesen, gibt es den Artikel auch als Videozusammenfassung.

Video URL
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Was ich, wann wählen würde

Bose SoundLink Micro

Den Bose SoundLink Micro würde ich wählen, wenn du auf der Suche nach einem möglichst kompakten und leichten Lautsprecher für unterwegs bist. Er hat für diese Größe einen wirklich kräftigen Bass. Außerdem ist er IPX7 geschützt. Das bedeutet, dass man ihn komplett in Wasser eintauchen kann (1 Meter tief für 30 Minuten). Also auch perfekt geeignet für nasse Situationen. Der Micro hat zudem eine integrierte Gummilasche zur Befestigung. Ein Lautsprecher für unterwegs.

Bose SoundLink Mini II

Der SoundLink Mini wirkt wirklich sehr edel in seinem Aluminium-Korpus. Er hat eine Ladeschale und kann somit ganz leicht mitgenommen werden. Wenn man nach Hause kommt, einfach wieder in die Ladeschale stellen und so ist der Lautsprecher immer voll. Er ist aber immer noch kompakt mit seinen 18,5 x 5,5 x 5,5 cm. Für die Größe fand ich den Bass beeindruckend und den Klang auch. Da er einen Klinkenanschluss hat, könnt ihr auch externe, nicht bluetoothfähige Geräte anschließen. Ein Lautsprecher für unterwegs und daheim. Allerdings ist der Mini II nicht wasserfest!

Bose SoundLink Revolve

Der SoundLink Revolve ist ein sogenannter 360° Lautsprecher (Was ist 360° Sound bei Bluetooth-Lautsprechern?) welcher den Klang in alle Richtungen abstrahlt. Dadurch ergibt sich bei 360° Lautsprechern immer ein spezielles Klangbild. Der 360° Klang ist dann von Vorteil, wenn ihr einen Lautsprecher beispielsweise auf einer Grillparty mittig positionieren wollt, so dass alle Musik hören können. Der Bass des Lautsprechers ist gut bzw. kräftig. Leider ist die Ladeschale nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Der Revolve hat außerdem ein 1/4 Zoll Gewinde. Deshalb könnt ihr den Lautsprecher theoretisch auf ein Fotostativ montieren. Der IPx4 Schutz, schützt den Lautsprecher vor Spritzwasser aus allen Richtungen. Mobiler Lautsprecher für zu Hause und Unterwegs.

Info: Die drei Lautsprecher weisen den typischen Bose-Bass auf. Das liegt an der speziellen Technik, die Bose einsetzt.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Lieferumfang

Lieferumfang im Vergleich

Der Hauptunterschied beim Lieferumfang ist, dass beim Revolve und beim Mini II ein USB-Steckdosenadapter dabei ist, mit dem die Lautsprecher direkt an die Steckdose angeschlossen werden können. Beim Micro wird ein solcher nicht mitgeliefert. Ich empfehle aber einen Steckdosenadapter dazuzukaufen.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Anschlüsse

Anschlüsse im Vergleich

Einen Ladeanschluss(Micro-USB) haben logischerweise alle drei Modelle. Der Revolve und der Mini II haben zusätzlich aber noch einen 3,5 mm Klinkeanschluss. An diesen Anschluss kann ein nicht bluetoothfähiges Gerät wie ein alter CD-Player oder ein iPod Classic angeschlossen werden. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Design

Größe und Gewicht

Der Micro ist mit einem Gummi überzogen, wogegen der Korpus des Revolve und des Mini aus Metall ist. So wie es aussieht, ist er aus Aluminium.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Größe und Gewicht

Größe und Gewicht

Der Mini und der Revolve wiegen etwa gleich viel. Der Micro ist der leichteste und kleinste der drei. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Tasten/Bedienelemente

Bedienelemente

Alle drei Modelle haben im Endeffekt die gleichen Tasten 

  1. Lauter (Plus)
  2. Leiser (Minus)
  3. Powertaste
  4. Bluetoothtaste
  5. Multifunktionstaste (Drei Punkte)

Der Revolve hat dagegen noch eine extra Taste, um den Anschluss zu wechseln (Bluetooth/Klinke). Beim Micro gibt es außerdem 5 LEDs, die den Ladestand anzeigen. 5 LEDs sind 100%, 4 LEDs sind 80% usw. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Befestigungsmöglichkeiten?

Befestigungsmöglichkeiten der drei Bose Bluetooth-Lautsprecher

Der Micro hat eine Gummilasche, mit der man ihn beispielsweise am Fahrradlenker befestigen kann. Der Revolve hat ein 1/4 Zoll Gewinde an der Unterseite. Damit könnte man ihn beispielsweise auf ein Fotostativ schrauben. Der Mini II dagegen hat eine Ladeschale. Für den Revolve gibt es auch eine Ladeschale, die muss aber separat erworben werden.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Technische Daten im Vergleich

Daten der Bose Lautsprecher im Vergleich
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Klangvergleich

Klangvergleich Frequenzanalyse

Zuersteinmal möchte ich nochmal auf die Preis- und Größenunterschiede hinweisen! Der Soundlink Reveolve ist im Gegensatz zu den beiden anderen Modellen ein sogenanntes 360° Modell, welches den Klang mehr oder weniger gleichmäßig in alle Richtungen abstrahlt. Die beiden anderen Modelle sind gerichtet bzw. geben den Klang frontal nach vorne ab.

Der Bass ist bei allen drei Modellen kräftig am beeindruckendsten fand ich aber, dass selbst der kleine Micro einen kräftigen Bass hat. Vom Klang her hat mir der Mini II am besten gefallen. Einen Gewinner kann ich hier nicht verkünden, da die drei Modelle im Preis und im Funktionsumfang zu unterschiedlich sind.

Weiterführender Artikel: Was ist 360° Sound bei Bluetooth-Lautsprechern?

Ihr könnt hier den Klang der drei Modelle (und alle anderen Modelle, die ich getestet habe) vergleichen. 

Klangvergleich anzeigen

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Datenvergleich als Tabelle

Hier eine kurze Übersicht, welche ich in allen drei Testartikel einfügen werde.

  1. BOSE SoundLink Mini II Test
  2. Bose SoundLink Micro im Test
  3. BOSE SoundLink Revolve im Test
  Revolve Mini II Micro
Laufzeit bis 12 Stunden bis 10 Stunden bis 6 Stunden
Ladezeit ca. 4 Stunden ca. 4 Stunden 3-4 Stunden
Wasserfest IPX4 Nein IPX7/IPX4
App Bose Connect Nein Bose Connect
Freisprechen Ja Ja Ja
Party-Modus Ja Nein Ja
Stereo-Modus Ja Nein Ja
Größe klein-mittel klein sehr klein
Netzteil Ja Ja Nein
Ladeschale Ja, separat
erhältlich
Ja, im Lieferumfang
enthalten
Nein
Preis ca. 200 Euro* ca. 160 Euro* ca. 90 Euro*
AUX Ja Ja Nein
Besonderheiten 360° Klang, 1/4
Zoll Gewinde
  Ladestand-LEDs,
Befestigungslasche
Amazon
Kategorie

Über mich

Image
Hallo!

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Unabhängig dank deines Klicks, danke.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produktgallerie

Comments