Geschrieben am 23.01.2018 von Marco, aktualisiert 14.11.2021
Artikel Bild
Image
360° Sound Bluetooth-Lautsprechern

Bei einigen Bluetooth Lautsprecher Modellen wie dem Ultimate Ears Wonderboom oder dem Libratone Too wird geschrieben, dass der Lautsprecher über 360° Sound verfügt. Doch was bedeutet das eigentlich und welche Vor- und Nachteile gibt es dabei?

 

 

Wie sieht ein normale Standardlautsprecher aus?

Damit wir den Unterschied zwischen einem normalen Lautsprecher und dem 360° Modell verstehen schauen wir uns zuerst einen normalen Lautsprecher an.


Links: Selbst gebauter Lautsprecher. Rechts der Wharfedale Diamond 10.1

Normale Lautsprecher, wie wir sie oben im Bild sehen, werden auf den Hörer ausgerichtet, da sie darauf ausgelegt sind den Klang nach vorne hin abzugeben. Bei Bluetooth-Lautsprechern gibt es viele Modelle die auch genau so ausgelegt sind. Für einen optimalen Klang müssen diese auf den Hörer ausgerichtet werden!

 

Info: Für einen Subwoofer, welcher nur für den Bass zuständig ist gilt da so nicht. Subwoofer können viel flexibler positioniert werden, da der Mensch die Richtung, aus der Bass kommt nur sehr schlecht feststellen kann.

 

Was ist 360° Sound?​


Konzept eines normalen Lautsprechers im Vergleich zu einem 360° Konzept.

Ich habe einmal eine simple Grafik entworfen, welche das 360° Konzept verdeutlichen soll. Links sehen wir einen normalen Bluetooth-Lautsprecher, bei dem sich die Lautsprecher vorne befinden. Der Klang wird also nach vorne abgegeben. Beim 360° Bluetooth Lautsprecher sind in diesem Beispiel vorne und hinten jeweils die gleichen Lautsprecher verbaut. Dadurch gibt der Lautsprecher den Klang nach vorne und hinten ab und kann um 180° gedreht werden ohne das sich der Klang massiv ändert.

 

Info: Es gibt normale Bluetooth-Lautsprecher, welche den Bass nach hinten ausgeben. Das hat nichts mit 360° zu tun. Stellt man einen solchen normalen Lautsprecher falsch herum aus, dann klingt er sehr dumpf

Vorteile von 360°

Der Lautsprecher strahlt den Klang oft in zwei Richtungen ab (je nach Bauweise auch in mehr als zwei) . Das haben wir auch der Beispielgrafik oben gesehen. Es gibt aber auch noch andere Bauweisen. Ein Vorteil ist, das der Lautsprecher beispielsweise in die Mitte einer Menschengruppe gestellt werden kann und dann den Klang besser verteilt.

 

Nachteile von 360°

Das Klangbild ändert sich, je nachdem wie der Lautsprecher gedreht wird. Oft ist nicht ersichtlich wo genau sich die Lautsprecher befinden, da 360° Lautsprecher oft runde Formen haben und die Lautsprecher hinter Schutzgittern oder anderem Material verborgen sind. Je nachdem wie der Lautsprecher gedreht wird hört sich der Lautsprecher aber auch hier anders an. Es gibt also auch hier eine optimale Hörerposition. Er wird sich aber immer besser anhören als ein normaler Lautsprecher den man um 180°, dreht (also falsch herum aufstellt). Das Klangbild ist durch die doppelte Anzahl(oder mehr) der Lautsprecher und die Abstrahlung auch anders.

Wenn die doppelte Anzahl an Lautsprechern verbaut ist, dann kostet das auch mehr in der Produktion.

 

360 Grad Modelle

Hier einige Beispiele für Bluetooth-Lautsprecher die 360° abstrahlen:

 

Info: Am Design kann man einen 360° Lautsprecher nur bedingt erkennen. Einige Modelle von JBL sind beispielsweise rund, aber sie sind keine 360° Lautsprecher.

Fazit

Wenn ihr den Lautsprecher generell mit dem Rücken zur Wand nutzt bzw. aufs Publikum ausrichtet, dann benötigt ihr kein 360° Modell. Wenn ihr jedoch plant den Lautsprecher zentral zu positionieren, so kann ein 360° Modell durchaus von Vorteil sein.

 

360° Lautsprecher
Kategorie

Über mich

Image
Hallo!

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Zuletzt getestet

Produkt Test StormBox Micro
6
Tribit StormBox Micro Test - Bluetooth-Lautsprecher fürs Fahrrad und die Dusche

Die Tribit StormBox Micro ist ein sehr kleiner mobiler Lautsprecher für Unterwegs.

Produkt Test Tribit Home Test
5
Tribit Home im Test - Stationärer Bluetooth-Lautsprecher mit Radio und Licht

Heute gibts mal einen stationären Bluetooth-Lautsprecher mit Radio, Licht, Wecker und mehr.

Produkt Test JBL CHarge 5 Testbericht
6
JBL Charge 5 im Test - Was leistet der kleine Bruder des Xtreme 3?

Der Charge 5 mit der neuen Partyboost-Funktion, einer App und neuem Design.

Comments