Was ist DLNA und wozu ist es gut?

DLNA

Ich selbst habe mir einen DLNA fähigen Server eingerichtet und in diesem Artikel werde ich euch erklären, was DLNA ist und wozu es genutzt werden kann.

 

 

Was ist DLNA?

Info: Dieser Artikel hat den Fokus auf die Bedeutung von DLNA für Lautsprecher, also Audio. DLNA an sich unterstützt aber auch  Video und Bilder,

DLNA ist zunächst einmal eine Abkürzung für "Digital Living Network Alliance" (Gründung durch Intel und Sony)Das ist eine internationale Vereinigung diverser Hersteller. Bekannte Mitglieder sind Microsoft, Panasonic, Samsung Motorola und viele mehr. DLNA zertifizierte Geräte weisen das DLNA-Logo auf. Ich habe für das DLNA-Schema zuerst einmal eine kleine Grafik zur Veranschaulichung erstellt.

DLNA Schema
DLNA Schema
DLNA Schema grob dargestellt
  • Der Server (Mitte stellt Medien für andere Geräte bereit).
  • Der Player spielt aktiv Medien von anderen Geräten.
  • ​Der Controller steuert und gibt einem anderen Gerät (Player) die Anweisung Medien aus einer Quelle abzuspielen.

 

Tablets, PC und Smartphones

Im Endeffekt sind Tablets, PCs und Smartphones alles Computer. Deshalb können diese Geräte die Rolle des Servers, Players oder des Controllers übernehmen. Außerdem verfügen all diese Geräte über Bildschirme und Lautsprecher. Somit können sie Musik und Video abspielen. Ein AV-Receiver dagegen kann logischerweise kein Videobild wiedergeben, da er keinen Bildschirm hat.

 

Beispiel aus der Praxis (Musik)

Ich habe im Keller einen Server/PC (im genauen ist es ein Raspberry PI) stehen, auf welchem sich alle Musik befindet und welcher permanent läuft. Jetzt habe ich im Haus mehrere Bluetooth-Lautsprecher stehen. Manche werden von Personen per Smartphone gesteuert. Andere Personen haben/nutzen kein Smartphone.

DLNA Beispiel
DLNA Beispiel
Beispiel mit DLNA-Server

In der Mitte haben wir den Server auf dem die Musik gelagert wird. 

  • Jedes Smartphone/Tablet/PC kann mit einer DLNA-App auf diesen Server zugreifen und die Musik lokal abspielen. (3)
  • DLNA fähige Lautsprecher können auf die Musik des DLNA-Servers zugreifen und diese abspielen. In der Regel erfolgt diese Steuerung über die App des Herstellers. (2).
  • Bei der Bose Sound Touch, welche ich nutze, kann man auf die Tasten auch Ordner legen. D.h drücke ich die Taste 1 kann ich festlegen, dass er einen Ordner vom DLNA-Server abspielt. Das geht auch ohne App. Die App ist nur für die Konfiguration nötig. (4)
  • Falls der Lautsprecher keine App hat geht auch folgendes. Das Smartphone greift auf die Musik des DLNA-Servers per DLNA-App zu, verbindet sich dann per Bluetooth mit dem Lautsprecher und streamt dann die Musik per Bluetooth. (3+1)
Info: Bei der SoundTouch von Bose gibt es eine App für Smartphones und PCs.

 ​Die App sieht folgendermaßen aus. Im zweiten Bild sieht man links in der Seitenleiste meinen PI-DLNA Server. Klicke ich diesen an sehe ich die Ordner und kann Musik wählen.

bose dlna
bose dlna
BOSE APP - DLNA
BOSE App - DLNA PI-Server
BOSE App - DLNA PI-Server
BOSE App - DLNA PI-Server

Es gibt diverse kostenlose DLNA Apps für Android.

 

Alternativen

Von Apple gibt es für iOS und macOS Airplay. Airplay ist im Gegensatz zu DLNA aber Plattformspezifisch.

 

Zusammenfassung - Wo hilft mir DLNA weiter?

Wenn du deine Musik zentral lagern willst und mit diversen Geräten darauf zugreifen willst, dann kann man das mit DLNA machen. Die Musik ist dann zentral für alle möglichen Geräte erreichbar. Allerdings müssen die Geräte sich dazu im selben Netzwerk befinden. Wenn ihr mit eurem Smartphone also das haus verlasst, dann gibt es auch keinen DLNA Zugriff mehr.

 

Weitere Infos

https://www.dlna.org/

https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Living_Network_Alliance

Tags: 

Kategorie: 

Bilder

Amazon Bestseller