TaoTronics TT-SK06 im Test - Schicker Bluetooth-Lautsprecher

TaoTronics TT-SK06 im Test
Listenpreis: n. v.
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
bei Amazon
 
Vergleich hinzufügen

Produktgallerie

Shops & Preise

Heute schaue ich mir wieder einen Bluetooth-Lautsprecher an. Dieses mal handelt es sich um ein Modell für ca. 50 Euro, den TaoTronics TT-SK06.

 

Lieferumfang

Lieferumfang des TaoTronics TT-SK06

Im Lieferumfang ​haben wir den Lautsprecher, die Anleitung (Deutsch und weitere Sprachen), 3,5 mm Klinkekabel und ein USB-Kabel.

 

Wie immer habe ich das Unboxing auf Video festgehalten. Außerdem gibt es in dem Video einen Soundcheck und weitere Infos.

 

Verarbeitung 

TaoTronics TT SK06
Gummifuß

Der Lautsprecher macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck auf mich. Der Korpus ist aus Metall und der Lautsprecher wiegt 742 Gramm. Er ist  20 cm breit , 6 cm hoch und 6 cm tief. Auf der Unterseite des Lautsprechers befindet sich noch ein rutschfester Gummifuß, damit der Lautsprecher nicht verrutschen kann.​

 

Anschlüsse & Aufladen

Anschlüsse auf der Rückseite
Kabel

Auf der Rückseite des Lautsprechers gibt es zwei Anschlüsse. Der linke Anschluss ist dazu da um den Lautsprecher mit dem, im Lieferumfang enthaltenen, Kabel aufzuladen. Daneben befindet sich ein 3,5 mm Klinkestecker. An diesen Anschluss könnt ihr Geräte anschließen, die nicht über Bluetooth verfügen, beispielsweise einen alten MP3-Player. Das dazu benötigte 3,5 mm Klinkekabel ist im Lieferumfang enthalten.

Wenn der Lautsprecher an den  Strom angeschlossen wird, dann beginnt der Ring oben orange zu leuchten. Nach ca. 4 Stunden ist der Akku voll aufgeladen und der Ring leuchtet dann nicht mehr. Mit voll geladenem Akku hält der Lautsprecher ca. 8 Stunden.

 

Pairing

Beim ersten Einschalten geht der Lautsprecher automatisch in den Pairing-Modus und der Ring auf der Oberseite beginnt blau zu blinken. Jetzt werden wie immer die Bluetooth-Einstellungen des Smartphones aufgerufen und dort wird der Name "TaoTronics TT-SK06" angetippt. Jetzt ist der Lautsprecher mit dem Smartphone verbunden und ihr könnt Musik abspielen. Der Lautsprecher merkt sich übrigens die Verbindung. Wenn ihr also das nächste mal euer Smartphone und den Lautsprecher einschaltet, so wird die Verbindung automatisch wiederhergestellt. Das konnte bisher jeder Bluetooth-Lautsprecher den ich bis jetzt auf der Seite getestet habe.

 

Bedienelemente

Lautsprecher
Bedienelemente

Auf der Oberseite gib es vier Tasten. Die Taste (Kreis mit Strich) oben ist dazu da den Lautsprecher an und auszuschalten. Beim Einschalten ertönt ein wirklich cooler Sound und im Testvideo oben spiele ich diesen ein. Mit der Minustaste wird die Lautstärke gesenkt. Wird die Plustaste gedrückt so erhöht sich die Lautstärke. Die Taste ganz unten ist die sogenannte Multifunktionstaste. Läuft Musik und ihr drückt diese, so pausiert die Musik. Drückt ihr sie erneut wird die Musik fortgesetzt. Die weiteren Funktionen der Tasten findet ihr in der nachfolgenden Tabelle.

 

Tastenfunktionen

Funktion Taste
Lautstärke erhöhen Plustaste drücken
Lautstärke senken Minustaste drücken
An/Ausschalten Powerknopf ca. 1 Sekunde drücken
Play/Pause Multifunktionsknopf drücken
Anruf annehmen Multifunktionsknopf bei ankommendem Anruf drücken
Anruf ablehnen Bei ankommendem Anruf. Multifunktionsknopf drücken und halten.
Anruf auflegen Multifunktionsknopf bei laufendem Anruf drücken
Bluetooth zurücksetzen Multifunktionsknopf 1 Sekunde lang drücken
Wahlwiederholung Multifunktionsknopf 1 Sekunde gedrückt halten. Gerät muss Wahlwiederholung unterstützen.

 

​Klangbewertung

Info: Wie ich bewerte findet sich hier: Testkriterien und wie ich teste. Außerdem findet ihr dort auch die Musikstücke die ich für die Hörprobe verwende.

Manuelle Hörproben (ich höre Musik und bewerte Subjektiv)​

Der Lautsprecher kostet zum Zeitpunkt dieses Tests ca. 50 Euro und den Preis berücksichtige ich bei der Bewertung wie immer. Den Klang des TaoTronics TT-SK06 habe ich wieder mit meinen Standardsongs aus den Bereichen Rap, Metal, Elektronic, Trance, Klassik und Pop getestet. Lieder wie Suzanne Vegas Gypsy oder Alice Deejay, Better Off Alone klingen auf diesem kleinen Lautsprecher wirklich gut. Die Mitten und höhen sind meiner Meinung nach schön klar und deutlich. Bei Musik die stärkeren Bass hat, wie z.B. Dr. Dre - The Next Episode, kommt der Bass meinem Empfinden nach nicht stark genug mit. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich dies bei bisher jedem kleinen Lautsprecher zu bemängeln hatte. Der Bass ist für die kompakte Größe aber angemessen. Wie auch bei vielen anderen kompakten Lautsprechern ist es nicht empfehlenswert die maximale Lautstärke zu nutzen, denn dann ist eine Verzerrung hörbar und der Bass kommt erst recht nicht mehr mit. Auf einer moderaten Lautstärke, welche sich für eine kleine Party eignet, finde ich den Klang, für diesen Preis, gut. Da der Lautsprecher sehr kompakt ist, passt er auch gut in jedes Reisegepäck.

 

Analyse der Frequenzanalyse


Frequenzanalyse TaoTronics TT-SK06

Jetzt werfe ich noch einen Blick auf die Frequenzanalyse. Die Kurve hat an ein paar Stellen recht hohe Varianzen, was aber bei den kleinen preisgünstigeren Lautsprechern normal ist. Der gefühlte starke Bass ist bis 60 KHz schwächer, das habe ich aber bereits im Hörtest festgestellt. Im Bereich von 3500 bis 5000 Hz haben wir eine stärkere Schwankung und ab ca. 9500 Hz, im Bereich der Brillianz, gibt es dann nochmal einen stärkeren Abfall. Der Abfall ab 15 KHz ist relativ normal, auch bei besseren Lautsprechern.​

 


Wharfedale Diamond 10.1 im Vergleich zum TaoTronics TT-SK06

Zum Vergleich seht ihr hier wieder den Graphen mit meinem Referenzlautsprecher, dem Wharfedale Diamond 10.1 und dem TT-SK06. Die schwarze Linie ist der Verlauf des TT-SK06. Meiner Meinung nach solide Werte, wenn man bedenkt, dass der TaoTronics SK06 nur ca. 50 Euro kostet.​

 

Spektrum


Spektrum des TaoTronics TT-SK06

 

Technische Daten

TaoTronics TT-SK06 im Test
TaoTronics TT-SK06 im Test - Schicker Bluetooth-Lautsprecher
Hersteller
Preis 20 - 50 EUR
Typ
mobil (mit Akku)
Betriebszeit 8
Ladezeit 4 Std.
Reichweite (Meter) 10
Audio-Übertragungsbereich 90Hz - 18KHz
Bluetooth Version
Bluetooth 4
Features
Gewicht (Gramm)
742 Gramm
Wasserfest
Nein
Größe
klein
Lautsprecher
2x10 Watt
Mikrofon
Nein
Modellname
TT-SK06
Reichweite (Meter) 10
Sonstiges 4.000 mAh Akku, Bluetooth Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP EDR

 

Mein Fazit

Für einen Preis von ca. 50€ macht der Lautsprecher einen sehr hochwertig verarbeiteten Eindruck. Er ist wirklich schick und kommt in einem edlen Design mit Aluminium-Korpus. Die Bedienung ist sehr einfach und auch der Klang hat mich zu diesem Preis überzeugt. Einzig und allein der Bass schwächelt bei dieser Größe, aber das ist bei den meisten kleinen Bluetooth-Lautsprechern so. Ich persönlich bewerte den Klang für diese Größe und diesen Preis mit gut. Wenn ihr nicht gerade den Megabass für eure Hip-Hop Tracks benötigt, ist der TaoTronics SK06 definitiv einen Blick wert. Wer mehr Bass will, der muss tiefer in die Tasche greifen und eventuell auch eine größere Bauform in Kauf nehmen.

 

Hersteller: 

Deine Merkliste

Noch keine Bluetooth-Lautsprecher um Vergleichen hinzugefügt. Lautsprecher-Liste anzeigen

Artikel

Bluetooth-Lautsprecher Kaufberatung

Bluetooth-Lautsprecher Kaufberatung

Was ist bei einem Bluetooth-Lautsprecher wichtig? In diesem Artikel erfährst du alles über die Technik und Funktionen und kannst dann entscheiden, was für dich persönlich wichtig ist! ...weiterlesen
JBL Flip Essential VS ANKER Soundcore 2

Vergleich: JBL Flip Essential VS ANKER Soundcore 2

Seit langem einmal wieder eine zweiteilige Vergleichsserie. Anker Soundcore 2 VS JBL Flip Essential ...weiterlesen
Kompression bei Musikdateien

Bluetooth-Lautsprecher - Kompression bei Musikdateien - Audioqualität

Die meisten von euch werden Musikdateien in komprimierter Form anhören. Auch Youtube komprimiert Video und Audio. Doch was bedeutet das und was sollten wir wissen? ...weiterlesen
Bluetooth-Lautsprecher öffnen

Bluetooth-Lautsprecher reparieren, öffnen, Akku tauschen

Ich habe einen Bluetooth-Lautsprecher zerlegt und werde euch in diesem Artikel eine generelle Anleitung geben wie man dabei vorgehen sollte. ...weiterlesen

Weitere Tests

Ultimate Ears Wonderboom 2 im Test

Ultimate Ears Wonderboom 2 im Test - Kleiner Bluetooth-Lautsprecher

Der Wonderboom 2 ist der Nachfolger des Wonderboom. Was ist neu und lohnt es sich? Mein Test mit Video und Bildergalerie. ...weiterlesen
JBL Flip Essential im Test

JBL Flip Essential im Test - Klein mit kräftigem Bass

Der JBL FLIP Essential im Test. Was hat dieser kleine Bluetooth-Lautsprecher so drauf? Ich habe es getestet. ...weiterlesen
ANKER Soundcore 2 im Test

ANKER Soundcore 2 im Test

Heute schaue ich mir einmal den extrem beliebten ANKER Soundcore 2 an. Preiswerter kleiner Bluetooth-Lautsprecher. ...weiterlesen
SWISSTONE BX 580 XXL im Test - Bluetooth-Lautsprecher

SWISSTONE BX 580 XXL im Test - Bluetooth-Lautsprecher

Heute schaue ich mir ein Modell an, welches im Design stark an den JBL Xtreme 2 erinnert. ...weiterlesen
HAVIT M29

HAVIT M29 - Bluetooth-Lautsprecher mit Uhr, SD-Slot und Wecker!

Heute teste ich den HAVIT M29. Ein Bluetooth-Lautsprecher, welcher als Wecker mit Uhr konzipiert ist. ...weiterlesen
Dynasonic- Dyna Pro 10

Dynasonic - Dyna Pro 10 - Karaoke Bluetooth-Lautsprecher

Heute schaue ich mir einen preisswerten Karaoke-Bluetooth-Lautsprecher an. Zwei Mikrofone, Tragegriff und 7,5 Kg schwer. Los gehts. ...weiterlesen

Amazon Bestseller