JBL Flip 6
Vergleichen
Sie sparen: 9,01 € (6%)
Kostenlose Lieferung bereits ab 29€ Bestellwert
139,00 € 129,99 € Bei Amazon
Geschrieben am 04.02.2022 von Marco, aktualisiert 19.04.2022

Heute schaue ich mir den neuen JBL Flip 6 an. Geladen wird per USB-C und das Design ist nochmal schicker und sauberer geworden. Eine App mit Equalizer gibt es obendrauf. Der Preis liegt momentan etwa bei 130-140€ und damit ist der Flip 6 fast so teuer wie ein JBL Charge 5. Was ist neu? Wie ist der Klang und welche Features erwarten uns. Los gehts.

 

Nach oben

Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Sehr kompakt und leicht
  • Guter Klang für die Größe
  • Equalizer
  • Trageschlaufe
  • Staub/Wasserfest
  • Hinweistöne können deaktiviert werden
  • Stereomodus/Partyboost
  • Wasserfest IP67
  • Preis
  • Partyboost nicht abwärtskompatibel!
  • Ab 70% Lautstärke kommt der bass bei bassstarker Musik nicht mehr mit (normal bei dieser Größe)

Der Flip 6 ist mit einem Preis von momentan 130-140 Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Er ist in eher ein hochpreisiges Modell in dieser Größenkategorie.  Den Charge 5 gibt es aktuell schon für um die 150-160 Euro. Die Anleitung ist hier auch wieder ein Lob Wert,denn die ist kurz und knapp, eine Minute lesen und loslegen. Die App ist simpel und übersichtlich, es gibt einen Equalizer um den Klang individuell anzupassen und die Hinweistöne können deaktiviert werden! Den Partyboost und den Stereomodus gibt es auch hier. Wasser und staub trotz der Kleine auch und die Trageschlaufe ist praktisch für Unterwegs.

Wer das Geld hat und einen kleinen und leichten Lautsprecher sucht, der für die Größe einen guten Klang hat, der macht beim Flip 6 nichts falsch.

Für diese kompakte und leichte Bauweise ist der Flip 6 einer der besten Lautsprecher die ich bis jetzt in der Hand hatte.

 

Nach oben

Lieferumfang des JBL Flip 6

Lieferumfang des JBL Flip 6

Übersichtlicher Lieferumfang. Lautsprecher, USB-C Ladekabel (ca. 120 cm lang) und eine Schnellanleitung.

Video URL

 

Nach oben

Aufladen & Pairing

Image
USB-C Ladekabel
Image
Ladebalken

Geladen wird hier per USB-C und der interne 4800 mAh Akku benötigt maximal ca. 2,5 Stunden bis er voll geladen ist. Während des Ladevorgangs blinkt der Ladebalken und zeigt den aktuellen Ladestand an. Ist er komplett voll, so erlischt der Balken. Der JBL Flip 6 hat in dieser Version wieder die typische Ladeanzeige verbaut. Sie ist selbsterklärend, je weiter er rechts blinkt desto voller ist er. 

Die maximale Laufzeit liegt bei bis zu 12 Stunden, wobei das eher nur auf moderater Lautstärke erreicht wird. Auf voller Lautstärke ist es dann wieder weniger. Aber auch das sind jetzt keine wirklichen Neuigkeiten.

Schalten wir den Flip 6 das erste mal ein, so begibt er sich automatisch in den Kopplungsmodus, eine Klangfolge ertönt und die Bluetooth-Taste blinkt nun. Jetzt wählen wir ihn in den Bluetootheinstellungen aus und fertig. Der Flip 6 besitzt kein Mikrofon und deshalb gibts hier auch keine Telefonieoptionen.

 

Nach oben

Bedienelemente

Bedienelemente gibt es oben und auf der Rückseite. Oben sehen wir die typischen Mediatasten im JBL-Design

Image
Rückseite des Flip 6
Image
Medientasten auf der Oberseite des Flip 6

Mit dem großen Plus- und Minus regulieren wir die Lautstärke. Vorteil dieser großen und abgehobenen Tasten ist schon immer, das man sie leicht ertasten kann, auch im dunklen. Das große Dreieck drücken wir, wenn wir Musik pausieren oder fortsetzen möchten. Zweimaliges Drücken springt ein Lied vor. Zu guter letzt sehen wir ganz links noch die Partyboost-Taste, welche es uns ermöglicht mehrere Partyboost-Modelle miteinander zu verbinden.

Die Powertaste befindet sich auf der Rückseite. Einmal drücken und der Lautsprecher schaltet sich ein. Die Bluetooth-Taste daneben benötigen wir um den Kopplungsmodus manuell zu starten.

 

Nach oben

Verarbeitung, Tragekomfort & Design

Image
Großes JBL Logo
Image
Flip 5 mit kleinem Logo

Das Logo ist auch jetzt beim Flip groß und prominent. Beim 5er war es noch klein und orange. Jetzt besteht es aus Metall und wirkt edler. Wie auch beim 5er so gibt es auch hier eine Trageschlaufe. Was neu ist, ist das Design und das kleine Plastikstück um die Größe der Schlaufe zu verändern.

Image
Trageschlaufe beim Flip 6
Image
Länge

Die breiten Gummieelemente die es noch beim 5er gab sind weggefallen, was das Design deutlich aufgeräumter und sauberer aussehen lässt. Damit der Lautsprecher nicht wegrollt gibt es jetzt einen kleinen Gummifuß. Der Klang ist optimal, wenn wir das Logo auf den Zuhörer ausrichten. Das Gewicht liegt bei etwa 549 Gramm, der Lautprecher ist 17,5 cm lang und sein Durchmesser beträgt um die 6,5 cm.

Image
Es ist "aufgeräumter" geworden beim Flip 6
Image
JBL Flip 5 Rückseite

Der Textilstoff verläuft durchgehend ums Gehäuse und ist ein typisches Designelement, was wir bei den ganzen JBL-Modellen vorfinden. Das Gehäuse ist IP67 zertifiziert und kann somit 30 Minuten lang in bis zu 1 Meter tiefes Wasser eingetaucht werden. Staubfest ist der Lautsprecher dadurch auch auch, allerdings gibt es keine Schutzklappe für dem USB-C Anschluss. Den sollten wir also vorsichtshalber trotzdem sauber und trocken halten.

Theoretisch können wir den Laustprecher auch aufrecht hinstellen, allerdings ist das eher nicht zu empfehlen da es eine optimale Ausrichtung erschwert.

     

    Nach oben

    ​Klangbewertung

    Info: Wie ich bewerte findet sich hier: Testkriterien und wie ich teste. Außerdem findet ihr dort auch die Musikstücke die ich für die Hörprobe verwende.

     

    Manuelle Hörproben (ich höre Musik und bewerte subjektiv)​

    Der Flip 6 hat mich klanglich erstmal sehr überrascht, vor allem durch seine klaren Höhen. Das liegt aber auch daran, dass der Flip 6  neben dem 80-mm-Tieftöner auch einen 16-mm-Hochtöner verbaut hat. Der Flip 5 hatte nämlich keinen separaten Hochtöner und der Flip 6 ist ihm also klanglich überlegen und das hört man auch wie ich finde. 

    Der Klangtest erfolgte ohne aktivierten Equalizer! Einen solchen gibt es nämlich in der App.

    • "Suzanne Vegas Gypsy" klingt klar und sauber. Die Stimme und die Instrumente kommen schön klar, die Bassdrum ist kräftig.
    • Die Pianoversion von "Where is my mind" klingt genau so wie ich es mir wünsche. Schön klar mit einem warmen Bass. Sehr gut abgestimmt.
    • Bei "Bullet for my valentines Waking the deamon" sind die E-Gitarren klar und der Bass für die Größe in Ordnung. Gefällt mir.
    • Die Basspur von "Better of alone" ist präzise warm und tief.
    • Bei "Dr Dre´s the next episode" kommt die Hi-Hat sehr klar und deutlich, der Bass ist für die Größe auch gut. Der Song klingt gut abgestimmt.
    • Auch "Aviciis Wake me up" klingt gut. Die Höhen am Anfang sind genau richtig und nicht zu stark. Die folgende Bassspur ist warm und kräftig. Alles klingt gut abgestimmt.

     

    Analyse der Frequenzanalyse

    Frequenzanalyse des JBL Flip 6 (LOG)

    Der Flip 6 liefert für diese Größe einen sehr guten klang ab. Werfen wir jetzt aber einen Blick auf das Frequenzspektrum. Der Verlauf des Frequenzspektrums erscheint mir sehr sauber, keine Ausreißer, nur ein kleiner Boost im Bereich von 3500 Hertz. Auch der Bass erreicht gute Wert. Schauen wir uns den Flip 5 im Vergleich zum 6er an, dann sehen wir viele Ähnlichkeiten aber die Höhen profitieren beim Flip 6 vom neu verbauten Hochtöner.

    Image
    Flip 5 Frequenzanalyse
    Image
    Flip 6 Frequenzanalyse

     

    Spektrum

     
    Spektrum der Testaufnahme

    In 2 Metern Abstand kommt er bei mir maximal auf 90 dB. Bei dieser Lautstärke kommt der Bass aber nicht mit und es verzerrt. Normal bei dieser Größe. Bei bassdominanten Genres wie Metal oder Rap würde ich nicht über 60-70% Lautstärke raus gehen, sonst kommt der Bass einfach nicht mit. Das sind in 2 Metern etwa 78-80 dB. 

    Wer mehr Bass und Lautstärke will, dem empfehle ich einen Blick auf den JBL Charge 5 oder sogar den JBL Xtreme 3. Beide Modelle habe ich auch ausführlich getestet. Hörbücher laufen übrigens auf allen Modellen einwandfrei, es werden keine Anfänge abgehackt.

    Leseempfehlung: JBL Charge 5 oder JBL Xtreme 3 - Welcher ist der richtige für mich?

     

    Nach oben

    Klangvergleich

    Über den Klangvergleich für Bluetooth-Lautsprecher könnt ihr beispielsweise den Flip 6 mit dem Flip 5.

    Video URL

     

    Nach oben

    App

    Image
    Partymdous/Stereo
    Image
    Equalizer

    Der Flip 6 kann mit der JBL Portable App genutzt werden. Diese hat nun endlich einen Equalizer verbaut mit dem wir den Klang nochmal individuell abstimmen können. Allerdings ist es nur ein Dreiband-Equalizer der eine Anpassung des Bass, der Mitten und Höhen erlaubt.

    Die Rückmeldetöne können wir nun auch deaktivieren und auch die Partyboostfunktion finden wir in der App. Die erlaubt eine Stereoverbindung mit zwei PartyBoost kompatiblen Lautsprechern oder eben eine Kopplung von sehr vielen PartyBoost kompatiblen Lautsprechern.

    • Equalizer
    • Stereomodus/Partymodus
    • Hinweistöne aus/an
    • Anleitung

    Info: Updates kann man nur durchführen, wenn der Lautsprecher mit dem Strom verbunden ist. Das ist eine sehr sichere Lösung. WEIL, wenn der Akku während des Updateprozesses schlapp macht, dann wäre das Gerät nachher futsch.

     

    Nach oben

    Flip 6 VS Flip 5 - Datenvergleich

      Flip 6 Flip 5 Flip 4
    Gewicht 550 Gramm 550 Gramm 514 Gramm
    Klinkeanschluss ❌ NEIN ❌ NEIN ✅ JA
    Befestigung/Schlaufe ✅ JA ✅ JA ✅ JA
    Akku 4800 mAh 4800 mAh 3000 mAh
    Ladezeit 2,5 Std. 2,5 Std. 3,5 Stunden
    Treiber 80mm Tieftöner
    16 mm Hochtöner
    44x80mm 2x40mm
    Spielzeit 12 Std. 12 Std. 12 Std.
    Wasserfest IP67 IPx7 IPx7
    Freisprechen ❌ NEIN ❌ NEIN ✅ JA
    Frequenzgang 63-20 kHz 65-20 kHz 70-20 kHz
    Aktueller Preis
    Preis am 04.02.2022 ca. 130€ ca. 101€ ca. 142€
    Ladeanschluss USB-C USB-C Micro-USB
    Bluetooth Version 5.1 4.2 4.2

     

    Nach oben
    • IP67
    • Bis 12 Stunden Laufzeit
    • Party Boost/Stereomodus
    • Multipairing
    • Akku: Lithium-Ionen-Polymer 17,28 Wh (gleichwertig zu 3,6 V / 4800 mAh)
    • Bluetooth 5.1
    • 20 W RMS Tieftöner, 10 W RMS Hochtöner
    • Dynamischer Frequenzgang (Hz): 63 Hz - 20k Hz
    • Bluetooth-Profile: A2DP 1.3, AVRCP 1.6
    • Rauschabstand > 80dB
    • Akku Li-ion polymer 17.28 Wh (3.6V /4800mAh)
    • Treiber: 45 x 80-mm-Tieftöner, 16-mm-Hochtöner
    • Ladekabel : ~1,2 Meter

     

    Preisvergleich & Shops

    Über mich

    Image
    Hallo!

    Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Bitte den Adblocker ausschalten, ich bedanke mich.

    Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

    Hersteller
    Produktpreis