Aktualisiert am: 03.11.2022, geschrieben von Marco

Heute schauen wir uns gemeinsam die neue Tribit Stormbox Micro 2 an. Ein 313 Gramm leichter, wasserfester, Bluetooth 5.3 Lautsprecher. 10 cm lang und breit, 4,3 cm dick. Eine maximale Spielzeit von 12 Stunden, eine Befestigungslasche und geladen wird per USB-C. 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Fazit zur Tribit Strombox Micro 2

Image
Stormbox Micro 2
Image
Befestigung
⮉ Pro ⮋ Contra
  • Kompakt
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gutes Größe-Klang-Verhältnis
  • App, Equalizer
  • IP67 wasserfest
  • Befestigungsband
  • Stereo- und Partymodus
  • Kein Registrieungszwang in der App!
  • Mikrofonqualität
  •  
  •  

Die Verarbeitung wirkt solide, genauso gut wie beim Vorgänger. Schickes Design, Textilstoff und IP67 geschützt, also wasserfest. Der Klang ist bis ca. 40-50 % ausgeglichen und gut, der Preis fair. Eine App ohne Registrierungszwang gibt es obendrauf. Equalizer, Powerbankfunktion, Stereo- und Partymodus und eine Einschlaffunktion gibts in der App auch noch. Die Spielzeit liegt bei bis zu 12 Stunden.

Mit der Gummilasche auf der Rückseite lässt er sich an z. B. am Fahrradlenker oder anderen Stangen befestigen. Das Gesamtpaket ist für den Preis sehr gut. Das soll erstmal jemand, zu dem Preis, in der Größe besser machen.

Video URL

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Klang

Doch wie klingt er? Hörbücher laufen gut, nichts wird abgehackt. Mit einem Youtube-Video gab es aber eine minimale Verzögerung, also das ist bei mir nicht 100 % Lippensynchron. Das merkt man.

Testhören erfolgt auf 40 % Lautstärke mit dem Musik-Equalizer.

  • Suzane Vegas Gypsy: Die Stimme ist hell und klar. Für diese Größe ist der Klang aber soweit gut.
  • Where is my mind (Pianoversion): Das Klavier ist klar und deutlich. Ein warmer Bass und das Lied klingt sauber und schön.
  • Bullet for my valentines - Waking the deamon: Klingt soweit gut für diese Größe. Auch der Bass ist passend. Natürlich entspricht er der Größe. Das ist kein JBL Xtreme 3!
  • Better of alone: Die Basspur klingt hier kräftig und sauber.
  • Dr Dre´s - The next episode: Die HiHat und die Höhen sind präsent. Auch der Bass ist für diese Größe gut. Aber es ist klein, es ist kein Bassmonster! 
  • Avicii - Wake me up: Die Stimme am Anfang ist klar und hell. Die Bassspur danach wirkt kräftig und warm. 

Bis 40 % Lautstärke ist der Klang ausgeglichen. Darüber wird es unausgeglichen. Bei höherer Lautstärke kommt der Bass z. B. nicht mit. Das ist aber bei so kleinen Lautsprechern vollkommen normal. Er ist gut als kleines Radio nutzbar. Wer eine kleine Party veranstalten will, der sollte allerdings zu größeren Modellen wie dem JBL Xtreme 3 oder dem Teufel Boomster greifen.

Es ist ein kleiner Lautsprecher. Kleiner geht es eigentlich kaum. Aber was er dafür an Bass und Klang abliefert, soll erstmal jemand anderes in dieser Größe und zu einem solchen Preis besser machen. Wer zwei dieser Lautsprecher hat, kann sie außerdem im Partymodus oder im Stereo-Modus verbinden.

Ich habe wie immer eine lange Testaufnahme mit verschiedenen Genres gemacht, die ich wie immer in meine Klangvergleichsdatenbank eingepflegt habe. Dort kannst du den Klang und die Daten mit anderen Modellen vergleichen!

Video URL

 

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Analyse

Im Abstand von zwei Metern und einer Lautstärke von 50 % mess ich ca. 75 dB. Auf 100 % Lautstärke liegen wir bei etwa 88 dB.

Frequenzanalyse linear und logarithmisch

Image
Frequenzanalyse linear
Image
Frequenzanalyse logarithmisch

Pink und White Noise

Image
Pink Noise
Image
White Noise

Spektrumsanalyse

Spektrumsanalyse der Aufnahme
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Verarbeitung & Design

Die Verarbeitung ist solide und das Design schick. Die Art und Weise finden wir bei den meisten JBL-Modellen vor.

Image
Rückseite mit Gummifüßen
Image
Vorderseite mit Tasten
Image
Seitliche Tasten

Auf der Rückseite befinden sich vier Gummifüße zum Entkoppeln. Zudem siehst du hier auch die Befestigungslasche, denn es ist möglich den Lautsprecher an Stangen, wie dem Fahrradlenker oder der Duschstange zu befestigen. Der Ladestand wird über 5 LEDs angezeigt und vorne gibt es drei Mediatasten.

Überzug aus Textilstoff, sieht schick und modern aus, kennt man JBL und co. Was kann der noch? Seitlich gibts einen USB-C-Anschluss und darüber kannst du z. B. ein Handy laden. Er hat also eine Powerbankfunktion. Außerdem kannst du ihn mit zwei Smartphones verbinden und dann wechseln.

Image
Handy wird geladen
Image
Befestigung an einer Stange
Image
Höhe der Strombox Mirco
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Bedienung

Mediensteuerung

Kreistaste: Multifunktionstaste, MFT

  • MFT-Taste drücken: Play/pause
  • Doppelt drücken: Vorspringen.  Wenn ihr zu schnell doppelt drückt, dann pausiert er!
  • Dreimal drücken: Zurückspringen
  • Plus und Minus: Lauter und leiser. Drücken und halten, damit es schnell geht.
  • MFT-Taste drücken und halten: Öffnet den Sprachassistenten

Telefoniefunktion

  • MFT drücken: annehmen/ablehnen
  • MFT drücken und halten: Anruf abweisen
  • Kurz drücken, um den aktuellen Anruf zu halten und den neuen anzunehmen. Drücken, um zwischen beiden zu wechseln.

Zwei Modelle lassen sich zum Party-Modus oder Stereo-Modus verbinden. Das geht ohne App.

Info: Drücke und halte die Bluetooth-Taste für 10 Sekunden, um ein Werksrest durchzuführen.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Die Tribit App

Die App und alle Funktionen in der Übersicht

Die neue Stormbox ist mit der Tribit-App kompatibel und die verbessert den Klang massiv. Ich hatte den Klang nämlich zuerst ohne den Equalizer in der App beurteilt, da war der deutlich schlechter. In der App kann man sich ein Konto anlegen, wird aber nicht dazu gezwungen. 

Neben den zwei Equalizer-Vorgaben für Musik und Hörbücher können wir den Klang mit einem eigenen 6-Band-Equalizer auch selbst abstimmen. Die Equalizer musst du übrigens doppelt tippen, um sie zu bearbeiten, das ist nämlich nicht ganz ersichtlich.

Info: Ich habe ein Firmwareupdate durchgeführt, danach musste ich das Werksreset durchführen, um sie neu zu verbinden.
Zum Inhaltsverzeichnis springen

StormBox VS StormBox Micro 2

Wie unterscheidet sich die neue Strombox Micro 2 zum Vorgängermodell?

  Micro 2 Micro
App Ja Nein
Equalizer Ja Nein
Powerbankfunktion Ja Nein
Spielzeit 12 Std. 8 Std.
Watt 10 Watt 9 Watt
Befestigungsband 15.81 12:25PM
Zum Inhaltsverzeichnis springen

Mikrofontest

Es gibt ein Mikrofon. Die Qualität ist eher mäßig, die Testaufnahme gibts im Video am Anfang des Artikels.

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Technische Details

  • Bluetooth 5.3
  • IP67, wasserfest
  • 10W
  • 70 Hz -  20 kHz
  • Akku: 3,6 V , 4700 mAh (18650er Akku)
  • Gewicht: 313 Gramm
  • maße: 10 cm x 10 cm x 4,3 cm
  • Spielzeit ca. 12 
  • Ladezeit ca. 2,5 Std.
  • Powerbankfunktion

Über mich

Image
Hallo!

Hallo, mein Name ist Marco und ich schreibe die Artikel und führe die Testberichte auf dieser Seite durch. Die Links zu Onlineshops sind sogenannte Affiliatelinks und wenn du darüber etwas kaufst, so erhält dieses Projekt eine kleine Werbevergütung. Für dich ändert das nichts am Endpreis des Produkts. Unabhängig dank deines Klicks, danke.

Infos über die Redaktion und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Produkt Tags
Hersteller